Wichtige Informationen für Sie

zum Corona-Virus

Die regionale Verbundenheit ist uns als Genossenschaftsbank wichtig. Doch äußere Umstände wie aktuell die Ausbreitung des Coronavirus können diese Prinzipien einschränken.   

Auch in dieser besonderen Zeit können Sie darauf vertrauen, dass wir Sie mit Bankdienstleistungen versorgen. Wir werden unseren Kunden weiterhin verlässlich zur Seite stehen und möchten Ihnen versichern, dass das Bankgeschäft weiterläuft.

Aktuell befassen sich die zuständigen Behörden mit Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Auch unsere Bank folgt den Anordnungen und Empfehlungen der Experten, um Sie und unsere Mitarbeiter bestmöglich zu schützen und auf neue Entwicklungen vorbereitet zu sein.

Nachfolgend haben wir alle wichtigen Informationen zum Filialbetrieb und zur Erledigung Ihrer Bankgeschäfte zusammengefasst und gehen auf Ihre Fragen ein

 

 

Eine Bank - viele Wege

Wie erreichen Sie uns?

Änderung unserer Schalteröffnungszeiten

Seit dem 23.03. sind die kleineren Geschäftsstellen bis zum 01.06.2020, an den Wochentagen Dienstag und Donnerstag für den Schalterverkehr geschlossen. Die Hauptgeschäftsstellen Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Wassertrüdingen sind regulär geöffnet.

Wir bedauern diese Einschränkungen bei den Öffnungszeiten, die Unterbrechung der Infektionsketten steht für uns allerdings im Vordergrund. Wir versuchen damit den unmittelbaren Kontakt zwischen Bankberater und Kunden so minimal wie möglich zu halten.

Selbst wenn wir jetzt den Geschäftsbetrieb einschränken, laufen unseren bankinternen Prozesse weiter. Die Geldversorgung ist sichergestellt, telefonisch oder über die digitalen Kanäle blieben wir für Sie ansprechbar. Bei wichtigen Anliegen stehen Ihnen Ihre Berater gerne telefonisch zur Verfügung.

 Hier kommen Sie zu den Öffnungszeiten unserer Geschäftsstellen

Bitte bachten Sie, dass in unseren Geschäftsräumen aktuell eine Maskenpflicht für Kunden gilt. Unsere Filialen dürfen daher nur mit Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden. Wir folgen mit dieser Regelung den Vorgaben der Landesregierung und bitten um Ihr Verständnis.

Ihre Fragen an uns

Sie möchten Bankgeschäfte lieber von zu Hause aus erledigen?

Sie möchten gerne zu Haus bleiben, aber dennoch Ihre Bankgeschäfte erledigen?

Gerne hilft Ihnen unser KundenDialogCenter weiter.
Unsere Mitarbeiter sind von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr durchgehend für Sie erreichbar unter:

  09851 580-8000

  Schreiben Sie uns

Zudem können Sie Ihre Anliegen auch gerne im Online-Banking oder als Auftrag direkt beauftragen:

  Ihr Auftrag an uns

Mit unserem Online-Banking oder der VR-Banking App können Sie Ihre Bankgeschäfte jederzeit bequem von zu Hause aus erledigen. Ihre Kontoauszüge lassen sich ebenfalls darüber abrufen. Sie können das Online-Banking und die VR-BankingApp auch nutzen, um uns zu erreichen. Kontaktieren Sie Ihren Berater einfach über das Postfach. Falls Sie noch nicht für das Online-Banking freigeschaltet sind: Wir helfen Ihnen gerne weiter.

  Online-Banking beantragen

 

Sie haben einen Beratungstermin vereinbart - Findet dieser statt?

Vereinbarte Termine mit Ihrem Berater können derzeit nur noch telefonisch abgehalten werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Dennoch steht Ihnen der Schalter wie gewohnt in allen unseren Filialen zur Verfügung. (Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten)

Sie sind weiterhin herzlich willkommen!

In nächster Zeit werden wir Sie mit einem Lächeln statt eines Händedrucks begrüßen.
Durch das Vermeiden von Körperkontakt möchten wir die Ansteckungsgefahr durch Krankheitserreger senken.

Helfen Sie mit, damit wir uns gemeinsam schützen!

Kann ich mich an einem Geldautomaten anstecken?

Coronaviren, werden in der Regel von Mensch zu Mensch über Tröpfcheninfektion übertragen. Eine Ansteckung über Oberflächen wie beispielsweise Geldautomaten oder Bankschalter, erscheint daher unwahrscheinlich. Eine Übertragung über unbelebte Oberflächen ist bisher nicht dokumentiert.

Übertragungen über Oberflächen, die kurz zuvor mit Viren kontaminiert wurden, sind allerdings durch Schmierinfektionen denkbar. Gelangen diese infektiösen Sekrete an die Hände, die dann beispielsweise das Gesicht berühren, könnte auch auf diese Weise eine Übertragung stattfinden.

Deshalb ist eine gute Händehygiene wichtiger Teil der Vorbeugung. Geldautomaten sind jedoch nicht mehr oder weniger gefährlich als andere öffentlich verfügbare Gegenstände.

Muss ich Angst haben, mich beim Zahlen mit Bargeld anzustecken?

Nach Angaben der Deutschen Bundesbank gibt es derzeit keine Belege dafür, dass das Coronavirus durch Bargeld übertragbar ist.*

Unseren Kunden empfehlen wir, sich weiterhin an die individuellen Schutzmaßnahmen zur Händehygiene und Hustenetikette des Robert Koch-Instituts zu halten.

Zahlungen im Laden sind weiterhin sicher und hygienisch per Karte oder mit dem Handy möglich.

Das mobile Bezahlen können Sie jederzeit (auch vorsorglich) als App in Ihrem Smartphone  (Android) aktivieren.

Bleiben Sie gesund!

* Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung "Kein Beleg für Virusinfektion über Geld" (27. Februar 2020)

Ist das Bankgeschäft und die Bargeldversorgung gesichert?

Aktuell befassen sich die zuständigen Behörden mit Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus.

Wie schon im Kontext anderer Pandemien orientiert sich unsere Bank an den Anordnungen dieser Behörden, um unsere Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten bestmöglich zu schützen und auf neue Entwicklungen vorbereitet zu sein.

Wir verfügen, wie alle Banken, über Notfallpläne, die eine Fortführung des Geschäftsbetriebes gewährleisten. Zum Beispiel wurden Abteilungen auf verschieden Standorte verteilt und die Hygienemaßnahmen wurden verstärkt.

Sie können sich auch in Zeiten der Corona-Pandemie darauf verlassen, dass Ihnen unsere Bankdienstleistungen weiterhin zur Verfügung stehen. Den Zahlungsverkehr mit allen Bezahlmöglichkeiten können Sie weiter in vollem Umfang nutzen.

Dazu gehört auch die Versorgung mit Bargeld an den Geldautomaten sowie die Bargeldauszahlung an der Kasse im Einzelhandel.

Wie gehe ich mit meinem Wertpapierdepot um?

Insbesondere bei turbulenten Märkten gilt es für Anleger Ruhe zu bewahren. In einem schwankungsreichen Markt können vorschnell getroffene Entscheidungen den langfristigen Anlageerfolg gefährden.

Sprechen Sie uns bei Fragen zu Ihrer Geldanlage gerne an. Gemeinsam finden wir für Ihre persönlichen Ziele und Wünsche die passende Lösung.

Statement unseres Vorstands

Wir leben in bewegten Zeiten. Die ganze Welt hält vor einem tödlichen Virus den Atem an, der Alltag kommt nahezu zum Erliegen. Die von der Staatsregierung verhängten Ausgangsbegrenzungen und Öffnungsverbote von Einzelhandelsgeschäften, Hotels, Restaurants usw. beeinträchtigen auch die regionale Wirtschaft mit bislang noch unabsehbaren Folgen für die Gesamtwirtschaft und für Arbeitsplätze.

Wir als Ihre regionale VR-Bank halten es für unsere Aufgabe hier unser Bestmöglichstes zu tun, um unseren Kunden in dieser Situation zur Seite zu stehen. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung von Liquiditätshilfen und Tilgungsaussetzungen bei Förderdarlehen und stehen Ihnen insbesondere bei bankeigenen Darlehen unkompliziert zur Seite. Wir beraten Sie zu allen Fragen rund um Ihr Vermögen und dessen Absicherung.

Wir unterstützen die heimische Wirtschaft indem wir Investitionen vorziehen und dadurch Arbeitsplätze sichern wollen. Wir kaufen lokal ein und freuen uns, dass trotz geschlossener Geschäfte der Service einwandfrei funktioniert.

Wir unterstützen auch die Ärmsten unter uns mit einer Soforthilfe über 4.000 € für den Dinkelsbühler Tisch und die Feuchtwanger Tafel. Wir unterstützen das Citymarketing Dinkelsbühl und den Gewerbeverein Spitze Feuchtwangen bei ihrer Arbeit und der Suche nach Online-Lösungen für unsere Geschäftspartner.

Für unsere Mitarbeiter in Kurzarbeit stocken wir das Kurzarbeitergeld freiwillig auf - wir wollen keinen Mitarbeiter in finanzielle Schwierigkeiten bringen.
Wir lernen in dieser Zeit wieder näher aneinander zu rücken, Solidarität zu leben und auch auf Distanz füreinander da zu sein.

#wirsindfürEuchda
#Morgenkannkommen

Mit uns haben Sie einen starken Partner an der Seite, der Sie sicher durch diese Krise begleiten wird. Vertrauen Sie uns!

Ihr Vorstand
Markus Kober und Bernd Großmann